SKN Tuning Blog

Mercedes Benz Konzept GLA

geschrieben am 19.April 2013 - Kategorie(n): GLA, Mercedes

Irgendwie war es nur eine Frage der Zeit, bis Mercedes-Benz zumindest in einer Studie einen Klassiker (die G-Klasse) mit einem Youngster (CLA) kreuzt. Herausgekommen ist dabei die Studie des Mercedes-Benz GLA. Zusehen ist die Studie ab Sonntag in Shanghai auf der Motorshow.

mb_gla_concept_5
SUV ist sicherlich ein Thema, was von vielen Herstellern in Moment beackert wird. Dabei spielt es keine Rolle, ob nun Audi mit dem Q3, BMW X1 /X4 oder Ford Kuga – alle Modelle zielen auf ähnlich Zielgruppen ab. Karosserie-Downsizing, wenn man so möchte. Vielleicht auch nicht so schlecht, denn der Überblick und der Einstiegskomfort ist durchaus gegeben.

Zurück zur Studie vom Mercedes. „Downsizing“ – nun ja, immerhin ist es nur ein Vierzylinder Turbo-Motor der 211 PS auf die Achsen werfen soll. Dieser Teil stammt dann also aus dem CLA. Ein 7 Gang Doppelkupplungsgetriebe soll diese Kraft auf alle 4 Räder verteilen. Bis dahin klingt es nicht unbedingt nach einem Konzeptfahrzeug. Dies ändert sich bei den Scheinwerfern mit Lasertechnologie. Neben dem Licht soll hier gleichzeitig ein Projektor integriert sein. Spätestens hier sollte die Zielgruppe klar sein.

Interieur

Im Innenraum ist das Konzeptfahrzeug voll auf Premium auslegt. Man sieht es den Bildern an, dass auf eine hochwertige Verarbeitung ein Augenmaß gelegt wird. Die Düsen für die hinteren Fahrgäste finde ich nicht so gut. Was mir besonders gefällt sind die Sitze hinten. Es gibt dem GLA ein sportlicheres Bild, was besser zur Außenhaut passt.

mb_gla_concept_1mb_gla_concept_2mb_gla_concept_3

Kleine Details wie die Luftdüsen gab es schon in anderen Concept-Fahrzeugen. Die Farbe der Düsen verändert sich mit der Temperatur. Es ist sicherlich ein interessante Spielerei – aber in der Regel mag man seinen Farbton ja einheitlich.

Exterieur

Es kommt zwar auf die inneren Werte an, aber es geht nichts über ein gutes Bodykit. Und der GLA steht mit 20 Zoll Felgen gut dar. Insgesamt ist der GLA sehr kräftig. Die Powerdomes auf der Motorhaube, sowie die Linien über die Türen, lassen den Wagen recht flott daherkommen. Vorn erkennt man klar den Mercedes. Am Heck tue ich mich noch etwas schwer, auch wenn es (natürlich) stark an den CLA erinnert.

Fazit

Der Mercedes-Benz GLA ist ein Konzeptfahrzeug, was eigentlich bei Mercedes im Segment noch fehlt. Wie oben bereits erwähnt, gibt es in diesem Sektor bereits einige Modelle, die sich etablieren konnten. Für Mercedes bleibt die Frage sicherlich offen, welche Ideen davon sich später in Serienfahrzeugen wiederfinden. Aber nach dem CLA und CLS ist es eigentlich nur eine Frage der Zeit, oder?

mb_gla_concept_5mb_gla_concept_7Mercedes Benz GLAMercedes Benz GLA

Bilder: © Daimler AG
Mehr Stimmen zum GLA lest Ihr bei:
NewCarz
ByCan
Rab-Ab

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>